Zum Wohl
der Gäste

Sozialverhalten

Um das instinktive Verlangen nach einem Rudel bei unseren Gästen zu erfüllen, werden sowohl in den Zimmern als auch in den großen Freiläufen Gruppen gebildet. Daher ist es äußerst wichtig, dass Ihr Hund gut sozialisiert und somit verträglich mit anderen Hunden und fremden Menschen ist. Natürlich mag nicht jeder jeden, daher werden verschiedene Gruppen gebildet, mit Rücksicht auf Alter, Größe, Temperament, Geschlecht und Gewicht der Hunde. Um den Charakter und die Bedürfnisse Ihres Hundes ein wenig einschätzen zu können, vereinbaren Sie vor der ersten Buchung gerne einen Termin zur Besichtigung. Im nächsten Schritt sehen wir an einem Probetag, wie Ihr Hund sich hier verhält und ob er sich wohlfühlt. Verläuft dieser Probetag positiv, buchen wir gerne einen Urlaub oder eine regelmäßige Tagesbetreuung für Sie bei uns ein.

Sollte Ihr Liebling ein totaler Einzelgänger sein, bemühen wir uns in Einzelfällen auch darauf einzugehen und ermöglichen gegen Aufpreis die Unterbringung in einem Einzelzimmer.

Impfpass / Prävention

Eine weitere wichtige Voraussetzung ist natürlich ein vollständiger, gültiger Impfschutz (Tollwut, Hepatitis, Parvovirose, Leptospirose, Parainfluenca und Staupe), bitte überprüfen Sie rechtzeitig vor dem gebuchten Aufenthalt den Impfpass Ihres Hundes oder fragen Sie bei Ihrem Tierarzt nach. Ohne gültigen Impfschutz können wir Ihren Hund nicht aufnehmen. Bitte bringen Sie daher am Abgabetag den Impfpass ihres Hundes mit.

Um keine lästigen Untermieter und blinde Passagiere in das Hundehotel zu bringen, bitten wir Sie eindringlich um eine prophylaktische Wurmkur, sowie Zecken- und Flohschutz.

Eigenes Zubehör

Kissen, Körbchen, Decken, Näpfe und Spielzeug sollten Sie bitte nicht mitgeben, da wir mit allem ausgestattet sind und nicht garantieren können, dass Sie Ihr Eigentum unbeschadet zurückbekommen. Das gleiche gilt für das Halsband, am besten legen Sie Ihrem Hund ein einfaches und unempfindliches Halsband um, das auch eine Runde Plantschen im Teich und wildes toben aushält. Für empfindliche Hunde empfehlen wir in den kalten Wintermonaten gerne einen einfachen Pullover oder Mantel mitzugeben.

Futter

Bitte geben Sie Ihrem Liebling ausreichend von seinem gewohnten Futter mit, das ist am schonendsten für seinen Magen und bringt ein Stück Heimat mit. Anderenfalls bieten wir gegen Aufpreis verschiedene Dosen- und Trockenfutter Sorten an.

Unkastrierte Hündinnen

Unkastrierte Hündinnen können aufgenommen werden.

Sicher haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine läufigen oder trächtigen Hündinnen aufnehmen können, da der Geruch und das Verhalten der Damen dann enorm viel Unruhe hervorrufen würde und im schlimmsten Fall zu ernsthaften Streitereien führen kann.

Unkastrierte Rüden

Bei unkastrierten Rüden bewerten wir das Verhalten und den Umgang mit anderen Hunden und entscheiden individuell. Wir können nur eine begrenzte Anzahl an unkastrierten Rüden gleichzeitig aufnehmen.

Listenhunde

Leider ist es uns aus versicherungstechnischen Gründen nicht möglich Listenhunde und deren Mischlinge aufzunehmen.